AGB TALENTGEWINNER

A – Beratung & Coaching

1. Vertrag

1.1 Der Abschluss von Verträgen zwischen Kunde und Agentur Talentgewinner über die zu erbringenden Leistungen, sowie Änderungen und / oder Ergänzungen hierzu, bedürfen immer einer einvernehmlichen Willenserklärung.

1.2 Die vorliegenden Geschäftsbedingungen haben Vorrang vor entgegenstehenden Geschäftsbedingungen des Auftraggebers.

1.3 Mit Auftragserteilung erkennt der Kunde die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Talentgewinner an.

2. Leistungen des Beraters /Annullierungen

2.1 Talentgewinner erbringt ihre Beratungsdienstleistungen selbst. Für die Umsetzung für die Erstellung von Medien und die Platzierung von Kampagnen, werden verschiedene Partnerunternehmen beauftragt.

Kann ein Termin zur Erbringung der Leistung durch einen der Berater wegen höherer Gewalt, Krankheit, Unfall oder sonstigen, vom Berater nicht zu vertretenden Umstand, nicht eingehalten werden, ist der Berater unter Ausschluss jeglicher Schadensersatzpflichten berechtigt, einen Ersatzberater zu verpflichten oder einen Ersatztermin zu benennen. Bei kurzfristigen Ausfällen besteht seitens des Beraters kein Ersatzpflicht. Auch besteht kein Anspruch auf Ersatz von Reise- und Übernachtungskosten sowie Arbeitsausfall, oder mittelbare Schäden, insbesondere entgangener Gewinn.

2.2 Umfang sind im Angebot ersichtlich und dem Auftraggeber bekannt.

2.3 Bei Videoproduktionen:

Bei bloßem „Nichtgefallen“ der individuellen Produkte bestehen keine Ansprüche gegen uns, insbesondere nicht auf Wandlung, Minderung oder Nachbesserung.

2.3.1 Drehgenehmigungen allgemein

Für sämtliche Aufträge werden uneingeschränkte Drehgenehmigungen auf den Geländen und in den Räumlichkeiten des Auftraggebers und allen zur Erfüllung des Auftrages notwendigen Drehorte, welche von Talentgewinner ausgewählt werden, für die Dauer des Auftrages erteilt.

Dem Auftraggeber wird das Recht eingeräumt Teilbereiche von der Drehgenehmigung auszunehmen. Diese Ausnahme bedarf der Schriftform und der Gegenzeichnung von Talentgewinner.

Der Auftraggeber trägt dafür Sorge, dass alle beteiligten Personen, insbesondere er selbst,  das eigene Personal, die Künstler, Komparsen und die Gäste informiert sind und sich mit einer Audio- und Visuellen- Aufzeichnung ihrer Person einverstanden erklären und alle Rechte an Talentgewinner abtritt.

Der Auftraggeber erteilt Talentgewinner die Genehmigung, sämtliche getätigten Audio- und Videoaufnahmen frei und in jeder Form zu verwerten.

Talentgewinner wird für die Dauer der Drehgenehmigung und der Dreharbeiten vor Ort ein Exklusivrecht für sämtliche Audio-, Video,-TV,- und Fotoaufnahmen eingeräumt. Jede einzelne der genannten Aufnahmen durch andere Firmen oder Personen bedürfen der schriftlichen Zustimmung von Talentgewinner. Der Auftraggeber hat für die Einhaltung aller sich aus dem Vertrag ergebenden Bestimmungen selbst Sorge zu tragen.

Der Zeitpunkt der Fertigstellung einer fertigen Sendung/Videos obliegt Talentgewinner.

Der Agentur Talentgewinner, ihrer Mitarbeiter und der unmittelbar an der Produktion beteiligten Personen werden für die Zeit der Produktion Essen und Getränke in ausreichender Menge und Qualität zur Verfügung gestellt.

3. Zahlungsbedingungen / Sicherung der Leistung / Stornierungen

3.1 Rechnungen sind bei Erhalt sofort ohne Abzug zahlbar.

3.2 Ist der Rechnungsbetrag nicht innerhalb von 30 Tagen nach dem Rechnungsdatum eingegangen, ist Agentur Talentgewinner berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 8,12% p.a. geltend zu machen.

3.3 Alle Dienstleistungspreise verstehen sich zuzüglich der zum Zeitpunkt geltenden Umsatzsteuer.

3.4 Eine Stornierung muss schriftlich erfolgen.

3.5 Bei Beratungsaufträgen, Recruitingkampagnenumsetzungen und Coaching kann bis 6 Wochen vorher kostenfrei storniert werden, bis drei Wochen vor Beginn werden 50 % der vereinbarten Honorare und Seminargebühren dem Auftraggeber in Rechnung gestellt. Bei Nichterscheinen oder Absage kürzer als 4 Arbeitstage berechnen wir die vollen Kosten. Kosten für Fremdleistungen gehen grundsätzlich zu Lasten des Kunden.

4. Schweigepflicht/ Datenschutz

4.1. Der Auftraggeber und Talentgewinner verpflichten sich, über alle ihnen bekannt gewordenen oder zukünftig bekannt werdenden geschäftlichen oder betrieblichen Angelegenheiten des Anderen, auch über das Ende eines Auftragsverhältnisses hinaus, Stillschweigen zu bewahren.

4.2. Talentgewinner schützt die personenbezogenen Kundendaten. Talentgewinner wird die vom Kunden überlassenen Daten vertraulich behandeln und nur im Einklang mit den datenschutzrechtlichen Bestimmungen nutzen. Talentgewinner ist befugt, im Rahmen der Zweckbestimmung des Auftrags, die ihm anvertrauten personenbezogenen Daten unter Beachtung der Datenschutzbestimmungen zu verarbeiten oder durch Dritte verarbeiten zu lassen.

5. Mitwirkungspflichten des Auftraggebers

5.1. Der Auftraggeber ist verpflichtet,  Talentgewinner mit allen Kräften zu unterstützen und in seiner Organisation alle zur ordnungsgemäßen Ausführung notwendigen Voraussetzungen zu schaffen. Der Auftraggeber hat alle zur Auftragsausführung notwendigen Unterlagen und Rahmenbedingungen zeitnah zur Verfügung zu stellen.

6. Urheberrechte

6.1 Die im Zuge einer Beratung oder Coachings von uns bereitgestellten Unterlagen sind und bleiben geistiges Eigentum von Talentgewinner und stehen ausschließlich jenen Personen zur persönlichen Verfügung, die mit Talentgewinner in der jeweiligen Beratung teilgenommen haben. Die darüber hinausgehenden – auch firmeninterne – Verbreitung und Nutzung dieses Materials ist an unsere vorherige, schriftliche Zustimmung gebunden.

6.2 Talentgewinner ist Urheber aller erstellter Produktionen. Talentgewinner hat ein uneingeschränktes Weiterverwertungsrecht sämtlicher Aufnahmen, auch wenn es nicht ausdrücklich in einem Auftrag, einer Auftragsbestätigung oder anderem Schriftverkehr erwähnt wurde. Ausnahmen bedürfen der Schriftform.

6.3 Talentgewinner räumt dem Auftraggeber das Recht ein, die von Ihm erworbenen Produkte privat als auch öffentlich und im Internet zugänglich zu machen, sofern diese unverändert bleiben.

6.4 Jede Veränderung des Produktes bedarf der vorherigen Zustimmung.

6.5 Der Auftraggeber willigt ein, dass sein Unternehmenslogo als Referenz auf den Internetseiten von Talentgewinner und angegliederten Unternehmen verwendet werden dürfen. Sollten dies nicht gewünscht sein, teilen Sie uns dies bitte schriftlich mit.

7. Haftungsausschluss

7.1. Die Beratungstätigkeit von Talentgewinner erfolgt auf dem Gebiet der Wirtschafts- Marketing-, Datenschutz- und Prozessberatung. Insbesondere das Recruiting- und Personalwesen sowie der Vertrieb sind jedoch nicht nur im betriebswirtschaftlichen und methodischen Kontext zu sehen, sondern auch zwangsläufig im juristischen Rahmen zu betrachten.

7.2. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass Talentgewinner  keine Rechts- und/oder Steuerberatung im Einzelfall – weder mündlich noch schriftlich – erteilt. Dies ist per Gesetz nur dazu ermächtigten Personen gestattet. Eventuelle juristische Hinweise sind allgemeiner Art, stellen keine Rechtsberatung dar und sind unverbindlich.

7.3. Um eine vollständige Themenberatung zu erreichen, wird grundsätzlich das Hinzuziehen von Datenschützern, Rechtsanwälten bzw. Steuerberatern empfohlen.

B – Bücher / sonstige Artikel

1. Angebote und Preise:

1.1 Alle Angebote sind freibleibend. Von uns vorgegebene Mindestabnahmen bzw. Verpackungseinheiten sind verbindlich. Technische sowie sonstige Änderungen bleiben im Rahmen des zumutbaren vorbehalten.

1.2 Alle angegebenen Preise gelten ab Versand, ausschließlich Versandkosten, inkl. Mehrwertsteuer in jeweils gesetzlicher Höhe.

1.3 Der Besteller trägt bei Lieferung ins Ausland etwa anfallende Einfuhrgebühren in der Höhe wie sie anfallen. Diese sind keine Versandkosten.

1.4 Preisänderungen, auf die wir keinen Einfluss haben, bleiben auch nach Vertragsschluss vorbehalten.

2. Vertragsschluss:

2.1 Mit der Bestellung erklärt der Kunde verbindlich sein Vertragsangebot. Eine Zugangsbestätigung unsererseits stellt noch keine verbindliche Annahme der Bestellung dar. Die Zugangsbestätigung kann mit der Annahmeerklärung verbunden werden.

2.2 Wir sind berechtigt, das in der Bestellung liegende Vertragsangebot innerhalb von sieben Werktagen nach Eingang bei uns anzunehmen. Wir sind berechtigt, die Annahme der Bestellung – etwa nach Prüfung der Bonität des Kunden – abzulehnen. Wir sind berechtigt, die Bestellung auf eine haushaltsübliche Menge zu begrenzen.

2.3 Der Vertragsschluss erfolgt unter dem Vorbehalt, im Falle nicht richtiger oder nicht ordnungsgemäßer Selbstbelieferung, nicht oder nur teilweise zu leisten. Im Falle der Nichtverfügbarkeit oder der nur teilweisen Verfügbarkeit der Leistung wird der Kunde unverzüglich informiert. Die Gegenleistung wird unverzüglich zurückerstattet.

3. Lieferung:

3.1 Wir liefern in alle Länder Europas. Bei Lieferung werden die Waren gemäß den zwischen den jeweiligen Ländern festgelegten MwSt.-Regelungen fakturiert und verzollt.

3.2 Die Ware verlässt bei Verfügbarkeit spätestens zwei Werktage nach Bestelleingang unser Haus und ist in der Regel 2-4 Tage nach Bestelleingang beim Kunden. Teillieferungen sind gegebenenfalls möglich, es werden keine zusätzlichen Versandkosten verrechnet.

Die Zugangsdaten für die TALENTANALYSE und das eBook werden spätestens am nächsten Werktag per E-Mail an die angegebene E-Mail Adresse versandt. Bei der Buchausgabe mit Zugangscode erfolgt die Lieferung auf dem Postweg. Von Talentgewinner  genannte Lieferfristen und -termine sind unverbindlich. Wir übernehmen für eine nicht mögliche Auftragsabwicklung keine Gewähr, wenn die Gründe dafür bei Dritten liegen. Wir behalten uns vor, die versprochene Leistung im Falle der Nichtverfügbarkeit nicht zu erbringen.

4. Versandkosten

Wir verrechnen Ihnen bei Versand des gebundenen Buches innerhalb Deutschlands, Österreich oder der Schweiz eine Versandkostenpauschale von 3,50 €. In alle anderen Länder berechnen wir eine Versandkostenpauschale von 7,50 €, unabhängig vom Warenwert und dem Warengewicht. Gesonderte Regelungen werden bei einer Bestellung von nicht haushaltsüblichen Mengen in Absprache mit dem Kunden getroffen. Der Versand bei Lieferung als eBook ist selbstverständlich kostenfrei.

5. Zahlung

Die Zahlung erfolgt innerhalb Deutschlands per gegen Rechnung oder Lastschrift. Die Gebühren bei Auslandsüberweisungen trägt der Kunde. Wir bieten Ihnen Bankkonten in Deutschland die auf der Rechnung vermerkt sind. Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

6. Transportschäden

Unsere Sendungen sind gegen Transportschäden versichert. Wenn trotz unserer Versandpackungen Transportschäden auftreten, bitte diese unbedingt durch den Zusteller aufnehmen und bestätigen lassen.

7. Rückgaberecht

Wir gewähren auf alle Artikel ein 14-tägiges Rückgaberecht. Voraussetzung ist ein einwandfreier Zustand der Ware. Ausgeschlossen davon sind lediglich eingeschweißte und versiegelte Produkte (insbesondere CDs und DVDs). Diese Produkte nehmen wir nur in der Einschweißfolie bzw. mit unbeschädigtem Siegel zurück. Der Verbraucher ist bei Ausübung des Widerrufsrechts zur Rücksendung verpflichtet, wenn die Sache durch Paket versandt werden kann. Bitte geben Sie bei der Rückgabe den Retourengrund auf dem Retourenbeleg an, den Sie mit der Lieferung erhalten haben.

Alltagsmasken: Aus Hygienegründen können wir nur Artikel in ungeöffneter Originalversandtasche zurücknehmen.

8. Rücksendungen

Bitte senden Sie die Ware nicht unfrei zurück. Bei einem Wert der Rücksendung von über 40 Euro (auch bei Nichtgefallen) oder bei einem Fehler unsererseits als Grund der Rücksendung (beschädigte Artikel, unvollständiger Artikel, falscher oder nicht bestellter Artikel geliefert) erstatten wir Ihnen umgehend Ihre Versandkosten. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass nach Ihren Wünschen angefertigte und nicht zur Rücksendung geeignete Waren vom Widerrufsrecht, außer bei berechtigten Garantieansprüchen, ausgeschlossen sind. Zur Wahrung der Frist genügt das rechtzeitige Absenden des Pakets oder des Rücknahmeverlangens per Brief, Fax oder E-Mail. Der Reklamation muss eine Kopie der Rechnung beigefügt sein. Bitte senden Sie alle Retouren mit dem dafür vorgesehenen Retourenbelege einschließlich aller erforderlichen Angaben (Name, Adresse, Rechnungsnummer, Kontodaten für die Rückerstattung der Versandkosten etc.) an Talentgewinner® , Bahnhofsweg 4, 97947 Grünsfeld zurück. Im Falle der Rückgabe erfolgt die Auflösung des Vertrages und die Gutschrift bereits geleisteter Zahlungen bzw. Portokosten nach Rücksendung der gelieferten Ware.

9. Datenschutz:

Es werden nur die uns übersandten und zur ordentlichen Geschäftsabwicklung notwendigen personenbezogenen Daten bei uns auf Grundlage der Datenschutzbestimmungen elektronisch gespeichert, verarbeitet und genutzt. Dem stimmt der Besteller mit der Bestellung ausdrücklich zu. Eine Weitergabe oder Einsicht durch Dritte ist ausgeschlossen. Wir informieren Sie zukünftig per Post oder E-MAil über unsere Produkte und Dienstleistungen, soweit von Ihnen nichts anderes angegeben wird. Die Widerrufung Ihrer Einwilligung ist jederzeit entweder schriftlich oder mündlich möglich.

10. Gewährleistung und Haftung:

10.1 Gewährleistungsrechte des Bestellers setzen voraus, dass dieser seinen nach §377, §378 HGB geschuldeten Untersuchungs- und Rügeobliegenheiten ordnungsgemäß nachgekommen ist. Beanstandungen werden nur berücksichtigt, wenn sie uns längstens innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Ware, bei verborgenen Mängeln nach deren Entdeckung, umgehend schriftlich angezeigt werden.

10.2 Soweit ein von uns zu vertretender Mangel der Ware vorliegt, sind wir nach unserer Wahl zur Mängelbeseitigung oder Nachlieferung berechtigt. Im Falle der Mängelbeseitigung übernehmen wir alle zu diesem Zweck erforderlichen Aufwendungen, insbesondere Transport-, Wege-, und Materialkosten, soweit sich diese nicht dadurch erhöhen, dass die Ware an einen anderen Ort als den Erfüllungsort verbracht wurde. Beanstandete Ware darf nur mit unserem ausdrücklichen Einverständnis zurückgesandt werden.

10.3 Sind wir zur Mängelbeseitigung oder Nachlieferung nicht bereit, nicht in der Lage, verzögert sie sich über eine angemessene Frist hinaus aus Gründen, die wir zu vertreten haben, oder schlägt sie in sonstiger Weise fehl, ist der Besteller berechtigt, Rückgängigmachung des Vertrages oder Herabsetzung des Kaufpreises zu verlangen.

10.4 Soweit sich nachstehend 1.4.5 und 1.4.6 nichts anderes ergibt, sind weitergehende Ansprüche des Bestellers ausgeschlossen. Wir haften daher nicht für Schäden, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind, insbesondere nicht für entgangenen Gewinn oder sonstige Vermögensschäden des Bestellers.

10.5 Vorstehende Haftungsfreizeichnung gilt nicht, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht oder der Besteller wegen des Fehlens einer zugesicherten Eigenschaft Schadensersatz wegen Nichterfüllung geltend macht.

10.6 Im Fall der schuldhaften Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht ist die Haftung auf den vertragstypischen, vernünftigerweise vorhersehbaren, Schaden begrenzt. Im übrigen ist sie gemäß Punkt 1.4.4 ausgeschlossen.

10.7 Die Gewährleistungsfrist beträgt 6 Monate, gerechnet ab Gefahrübergang. Diese Frist ist eine Verjährungsfrist und gilt auch für Ansprüche auf Ersatz von Mangelfolgeschäden, soweit keine Ansprüche aus unerlaubter Handlung geltend gemacht werden.

11. Gefahrenübergang:

11.1 Bei Verbrauchern geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Ware auch beim Versendungskauf mit der Übergabe der Ware auf den Verbraucher über.

11.2 Bei Unternehmern geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware mit der Übergabe, beim Versendungskauf mit der Auslieferung der Ware an den Spediteur, den Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt auf den Unternehmer über.

11.3 Beim Download und beim Versand von Daten via Internet geht die Gefahr des Untergangs und der Veränderung der Daten mit Überschreiten der Netzwerkschnittstelle auf den Kunden über.

12. Eigentumsvorbehalt:

Von uns gelieferte Ware bleibt unser Eigentum, bis alle Verbindlichkeiten des Bestellers aus dem mit uns geschlossenen Liefervertrag vollständig erfüllt sind. Bei vertragswidrigem Verhalten des Bestellers, insbesondere bei Zahlungsverzug, sind wir berechtigt, die von uns gelieferte Ware zurückzunehmen. Die Rücknahme oder Pfändung der Ware begründet keinen Rücktritt vom Vertrag.

Ihre Zufriedenheit liegt uns sehr am Herzen. Bei Anregungen und Fragen kontaktieren Sie uns bitte umgehend. E-Mail: info@talentgewinner.de

C – Seminare

1. Anmeldung

Jeder kann sich für Talentgewinner Akademie Seminare anmelden.Je nach Seminarinhalt bedarf es unterschiedlicher Vorkenntnisse, diese werden in den verschiedenen Seminarbeschreibungen ausgewiesen.  Die Anmeldung erfolgt direkt bei Talentgewinner. Die Anmeldung für ein- und mehrtägige Seminare kann über die Webseite oder schriftlich erfolgen. Jegliche Zahlung ist nach Erhalt der Anmeldebestätigung, Rechnung oder Aufforderung zu leisten. Die vollständige Seminargebühr muss zehn Tage vor Beginn des Seminars eingegangen sein, ansonsten kann der Platz an einen Teilnehmer aus der Warteliste vergeben werden. Die Seminargebühr muss bei Seminarbeginn vollständig bezahlt sein.

Talentgewinner und/oder der Seminarleiter behalten sich das Recht vor, jeden Teilnehmer ohne die Angabe von besonderen Gründen vom Seminar auszuschließen!

2. Seminargebühr

Die Seminargebühr variiert abhängig der Seminarart. In der Seminargebühr sind der Preis für das Seminar, Seminarunterlagen, die Pausenverpflegung und das Mittagessen involviert. Die Kosten für Anreise und Übernachtung sind nicht im Preis enthalten. Die Seminargebühr kann sich durch Gutscheine Codes ermäßigen.

Die Preise für Produkte, die in den Seminaren oder im Internet von Talentgewinner angeboten werden, sind freibleibend. Sie verstehen sich zuzüglich Porto und Versandkosten. Die Preise der im Seminar angebotenen Waren, kann sich um einen Seminarrabatt reduzieren.

3. Stornierung und Umbuchung

Bei Stornierung von Seminaren wird die geleistete Anzahlung unter Einbehaltung einer Bearbeitungsgebühr von 50,00 Euro in voller Höhe zurückerstattet. Es ist jederzeit möglich, eine Ersatzperson zu stellen, soweit diese die Voraussetzungen für die Teilnahme des Talentgewinner Akademie Seminars erfüllt. Die erstmalige Umbuchung ist bis 30 Tage vor der Veranstaltung kostenfrei möglich. Bei späteren oder wiederholten Umbuchungen, wird eine Bearbeitungsgebühr von 50,00 € fällig.

Bei allen Seminaren und  Bundelangeboten gelten die im Anmeldeformular und/oder der Anmeldebestätigung angegeben Bedingungen.

Im Falle, dass Talentgewinner ein Seminar aus eigenem Verschulden absagen muss, werden die bereits geleisteten Zahlungen in voller Höhe zurückerstattet.

4. Schadensersatz

Schadensersatz wegen Verletzung einer Pflicht aus dem Vertragsverhältnis ist nur unter den gesetzlichen Voraussetzungen und nur im Falle von Vorsatz und grober Fahrlässigkeit zu leisten. Entsprechendes gilt für Schadensersatzansprüche aufgrund des Produkthaftungsgesetzes.

D – INSOVIS Karriere Zielseiten

  1. 1. Geltungsbereich

Thomas Rapp Talentgewinner erbringt ihre Dienste auch im Rahmen der Vertragsanbahnung auf der Basis dieser Geschäftsbedingungen, die Bestandteil des Leistungsvertrages werden. Abweichungen von diesen Geschäftsbedingungen sind nur wirksam, wenn sie schriftlich von Thomas Rapp Talentgewinner bestätigt wurden. Thomas Rapp Talentgewinner ist berechtigt, diese allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit unter Einhaltung einer angemessenen Ankündigungsfrist zu ändern. Nach Veröffentlichung einer Änderungsmitteilung besitzt der Kunde ein außerordentliches Kündigungsrecht. Die Änderungen gelten als genehmigt, wenn der Kunde nicht innerhalb von 14 Tagen den Änderungen schriftlich widerspricht.

  1. 2. Vertragsabschluss

Der Vertrag über die Nutzung der von Thomas Rapp Talentgewinner angebotenen Leistungen kommt zustande, wenn ein von Thomas Rapp Talentgewinner bevollmächtigter Vertreter den vom Kunden erteilten Auftrag annimmt. Die Annahme wird schriftlich oder konkludent durch die erste Erfüllungshandlung bestätigt. Thomas Rapp Talentgewinner ist berechtigt den Vertragsabschluss ohne Angabe von Gründen zu verweigern. Soweit sich Thomas Rapp Talentgewinner zur Erfüllung der vereinbarten Dienstleistung Dritter bedient, werden diese nicht Vertragspartner des Kunden.

  1. 3. Vertragsdauer und Kündigung

Sofern nicht anderweitig im Leistungsvertrag vereinbart, beginnen die Verträge mit Datum der ersten Erfüllungshandlung; die Verträge werden mit einer  Dauer von 3, 6 oder 12 Monaten geschlossen und können von beiden Vertragsparteien mit einer Frist von einem Monat ordentlich gekündigt werden. Das Recht beider Parteien zur Kündigung aus wichtigem Grund (außerordentliche Kündigung) bleibt hiervon unberührt. Der Widerruf der Einzugsermächtigung kommt einer Kündigung aus wichtigem Grund gleich. Die Kündigung kann online im Portal oder per Email erfolgen und wird mit Zugang wirksam. Bereits gezahlte Entgelte werden nicht zurückerstattet.

  1. 4. Leistungsumfang

Thomas Rapp Talentgewinner stellt dem Kunden nach Maßgabe des Leistungsvertrags die technischen Bedingungen für die Publizität von Programmen im Internet zur Verfügung. Thomas Rapp Talentgewinner sichert dem Kunden gegenüber einer Erreichbarkeit des Portals von 99,85% im Jahresmittel zu. Hiervon ausgenommen sind Zeiten, in denen die Rechner aufgrund von technischen oder sonstigen Problemen, die nicht im Einflußbereich von Thomas Rapp Talentgewinner liegen (höhere Gewalt, Verschulden Dritter etc.), nicht über das Internet zu erreichen sind. Geplante oder notwendige Wartungsarbeiten, die zu Ausfallzeiten führen und vorher als Wartungsfenster kommuniziert wurden, werden als Verfügbar gewertet. Weiterer Bestandteil der Leistungsverpflichtung sind die vertraglich vereinbarten Leistungspakete und Optionen. Thomas Rapp Talentgewinner behält sich das Recht vor, seine Leistungen zu modifizieren oder zu verbessern. Bei Einschränkungen des Leistungsumfanges besitzt der Kunde ein außerordentliches Kündigungsrecht. Werden Dienstleistungen kostenlos bereitgestellt, so ist Thomas Rapp Talentgewinner berechtigt diese fristlos und ohne Vorankündigung wiedereinzustellen. Ein Minderungs-, Erstattungs- oder Schadensersatzanspruch kann dadurch nicht begründet werden. Eine grundlegende Änderung der rechtlichen oder technischen Standards im Internet erlaubt es Thomas Rapp Talentgewinner außerordentlich zu kündigen, wenn es für Thomas Rapp Talentgewinner dadurch unzumutbar wird, ihre Leistungen ganz oder teilweise im Rahmen des Vertragszwecks zu erbringen.

  1. 5. Zahlungsbedingungen

Sämtliche von Thomas Rapp Talentgewinner angegebenen Preise verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer, sofern nicht anders gekennzeichnet. Die vereinbarten Grundentgelte sind gemäß vertraglicher Vereinbarung jeweils einen Monat im Voraus zahlbar und werden mit Zugang der Rechnung fällig. Zahlungen des Auftraggebers an den Auftragnehmer für die Nutzung des Dienstes oder für weitere Produkte innerhalb des Systems erfolgen per elektronischem Lastschrifteinzug über Thomas Rapp Talentgewinner oder über den legitimierten Talentgewinner Partner. Im Falle der Abrechnung über Thomas Rapp Talentgewinner ermächtigt der Kunde Thomas Rapp Talentgewinner, die von ihm zu leistenden Zahlungen zu Lasten eines vom Kunden zu benennenden Kontos einzuziehen. Bei Rücklastschriften ist Thomas Rapp Talentgewinner berechtigt eine Bearbeitungsgebühr von pauschal 20,00 € pro Lastschrift zu berechnen. Die Aufrechnung mit bestrittenen und nicht rechtskräftig festgestellten Gegenforderungen sowie die Zurückbehaltung von Zahlungen durch den Kunden aufgrund von Gegenansprüchen aus anderen Vertragsverhältnissen ist ausgeschlossen. Zahlungen werden immer auf die älteste offene Forderung angerechnet.

  1. 6. Mitwirkungs- und Kundenpflichten

Der Kunde ist verpflichtet, für eine entsprechende Deckung auf das von ihm in der Lastschrifteinzugsermächtigung angegebene Konto zu sorgen. Der Kunde sichert zu, dass die von ihm gemachten Datenangaben richtig und vollständig sind. Er sichert auch zu, dass er die Leistungen von Thomas Rapp Talentgewinner nicht als Verbraucher bezieht. Er verpflichtet sich, Thomas Rapp Talentgewinner jeweils unverzüglich über Änderungen der mitgeteilten Daten (insbesondere über die Änderung der Daten zum Bankkonto des Kunden) zu unterrichten. Der Kunde stellt Thomas Rapp Talentgewinner von allen Ansprüchen Dritter aus der Verletzung ihrer Schutzrechte durch die vom Kunden über das Internet dargebotenen bzw. übermittelten Inhalte frei. Die Freistellung erfolgt in der Weise, dass der Kunde Thomas Rapp Talentgewinner den gesamten durch die Inanspruchnahme seitens des Dritten entstandenen Aufwand einschließlich angefallener Kosten der Rechtsverteidigung zu ersetzen hat.

  1. 7. Haftung des Kunden

Der Kunde haftet für alle Schäden und Rechtsfolgen, die Thomas Rapp Talentgewinner oder ihren Erfüllungsgehilfen durch eine missbräuchliche oder rechtswidrige Nutzung des Portals entstehen.

  1. 8. Haftungsbeschränkungen

Schadensersatzansprüche wegen Pflichtverletzungen aus Schuldverhältnis und wegen unerlaubter Handlung können gegenüber Thomas Rapp Talentgewinner und deren Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen nur insoweit geltend gemacht werden, soweit vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln nachgewiesen werden kann. Der vorgenannte Haftungsausschluss betrifft nicht die Verletzung vertragswesentlicher Pflichten (Kardinalpflichten). Die Haftung von Thomas Rapp Talentgewinner wegen zugesicherter Eigenschaften, bei Personenschäden sowie aufgrund zwingender gesetzlicher Vorschriften bleibt ebenfalls unberührt. Leistungsstörungen aufgrund höherer Gewalt, insbesondere der Ausfall oder die Überlastung von globalen Kommunikationsnetzen, hat Thomas Rapp Talentgewinner nicht zu vertreten. Der Kunde kann aus diesem Grund keine Minderung seiner Leistungspflicht reklamieren. Thomas Rapp Talentgewinner haftet nicht für die über ihre Dienste publizierten Informationen. Für deren Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität ist der Absender verantwortlich. Thomas Rapp Talentgewinner haftet nicht für Schäden, die kundenseitig aufgrund mangelnder Sicherungsvorkehrungen bei der Datenübermittlung entstehen können. Eine mögliche Schadenersatzpflicht wird in der Höhe der Jahresgebühr beschränkt. Die Haftung für Schäden aus Datenverlusten wird auf die Höhe beschränkt, die bei ordnungsgemäßer Datensicherung entstanden wären, maximal jedoch in Höhe der Jahresgebühr. Schadensersatzansprüche des Kunden verjähren nach einem Jahr nach ihrem Entstehen unbeschadet der Vorschrift des § 202 BGB. Diese Verkürzung gilt nicht, wenn Thomas Rapp Talentgewinner grob fahrlässig oder mit Vorsatz gehandelt hat.

  1. 9. Geheimhaltung und Datenschutz

Thomas Rapp Talentgewinner verpflichtet sich, sämtliche im Zusammenhang mit dem Vertragsschluss zugänglichen Informationen und Unterlagen, die als vertraulich bezeichnet werden, oder nach sonstigen Umständen eindeutig als Geschäfts- oder Betriebsgeheimnisse des Kunden erkennbar sind, geheim zu halten und sie – soweit nicht zu Erreichung des Vertragszweckes geboten – weder aufzuzeichnen noch weiterzugeben oder zu verwerten. Thomas Rapp Talentgewinner hat durch geeignete vertragliche Abreden mit den für sie tätigen Arbeitnehmern und Arbeitnehmerinnen und/oder Beauftragten sichergestellt, dass auch diese jede eigene Verwertung, Weitergabe oder unbefugte Aufzeichnung solcher Geschäfts- und Betriebsgeheimnisse unterlassen. Entsprechende Verpflichtungen treffen den Kunden in Bezug auf Geschäfts- und Betriebsgeheimnisse von Thomas Rapp Talentgewinner. Der Kunde ist damit einverstanden, dass seine im Rahmen der Geschäftsbeziehungen zugehenden personenbezogenen Daten zur Abwicklung des Geschäftsverhältnisses EDV-mäßig gespeichert und automatisiert verarbeitet werden. Der Kunde wird hiermit gemäß § 33 Absatz 1 Bundesdatenschutzgesetz sowie auf § 4 der Teledienstedatenschutzgesetz (TDDSG) davon unterrichtet, dass Thomas Rapp Talentgewinner und beauftragte Erfüllungsgehilfen ihre Daten maschinell verarbeiten. Er ist berechtigt, jederzeit die zu seiner Person oder zu seinem Pseudonym gespeicherten Daten unentgeltlich bei Thomas Rapp Talentgewinner abzufragen. Thomas Rapp Talentgewinner verpflichtet sich, diese Daten einzig zur Leistungserbringung zu verwenden und nicht an Dritte weiterzugeben, es sei denn diese Personen sind an der Leistungserstellung beteiligt. Der Kunde stellt Thomas Rapp Talentgewinner von sämtlichen Ansprüchen Dritter hinsichtlich kundenseitig überlassener Daten frei. Soweit nichts anderes vereinbart gestattet der Kunde die Kommunikation per E-Mail. Trotz aller Sorgfalt können bei der Kommunikation per E-Mail Computerviren o.ä. übertragen werden. Der Kunde hat entsprechende Sicherungsvorkehrungen zu treffen, um Schäden an seine Systeme zu verhindern. Sofern die E-Mail nicht elektronisch signiert ist, ist nicht 100% sichergestellt, dass die E-Mail tatsächlich vom Absender stammt, der angegeben ist, bzw. auf dem Übertragungswege unverändert geblieben ist. E-Mails können durch Dritte mitgelesen werden. Dieses Risiko kann durch Verschlüsselung gemindert aber nicht gänzlich ausgeschlossen werden. Dies nimmt der Kunde in Kauf.

E – Personalvermittlung

Wird Talentgewinner insbesondere nur für die Personalvermittlung beauftragt oder werden Bewerberprofile ohne ausdrückliche Auftragserteilung angefordert, so gilt dies mit der Einstellung des Kandidaten durch den Auftraggeber als erfolgte Vermittlung und die Vermittlungsgebühr wird mit Vertragsabschluss fällig.

Das Vermittlungshonorar wird auf Grundlage des vereinbarten Bruttojahresgehalts des vermittelten Kandidaten berechnet. Das Bruttojahresgehalt setzt sich aus dem festen Gehalt zzgl. Überstundenpauschalen, Provisionen, Boni und sonstige Zulagen inklusive Dienstwagen im ersten Jahr der Anstellung zusammen.

Der Auftraggeber verpflichtet sich, Talentgewinner den Beschäftigungsbeginn umgehend nach Vertragsschluss mitzuteilen und Talentgewinner die Höhe des Bruttojahresgehaltes durch Vorlage einer Kopie des Arbeitsvertrags nachzuweisen.

Der Vermittlungshonoraranspruch entsteht auch dann vollumfänglich, wenn der Auftraggeber mit einem von Talentgewinner vorgestellten Kandidaten einen Beschäftigungsvertrag schließt oder wenn der vorgestellte Kandidat auch für eine andere als die vorgestellte Position eingestellt wird.

Wenn der Auftraggeber entgegen der ursprünglichen Anforderung mehrere von Talentgewinner vorgestellte Kandidaten übernimmt, entsteht der Vermittlungshonoraranspruch für jeden einzelnen Kandidaten der Beschäftigungsverhältnisse.

Alle Rechnungen sind sofort zur Zahlung fällig.

Talentgewinner haftet nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Eine Gewährleistung für Richtigkeit und Vollständigkeit, der im Rahmen der Vermittlung eingeholten Auskünfte und Informationen von Bewerbern und Dritten kann Talentgewinner nicht übernehmen. Die von Talentgewinner übernommenen Dienstleistungen können nicht eine gründliche Prüfung des Auftraggebers selbst ersetzen. In keinem Fall haftet Talentgewinner für die getroffene Wahl des Auftraggebers hinsichtlich der Bewerber oder eines gewünschten wirtschaftlichen oder sonstigen Erfolgs des Auftraggebers.

Bewerbungsunterlagen sind vertraulich zu behandeln und bei Nichtgebrauch umgehend zurückzugeben.

Gerichtsstand

Für alle im Konsensweg nicht beilegbaren Unstimmigkeiten wird seitens Agentur Talentgewinner  Tauberbischofsheim als Gerichtsstand vereinbart. Sie erklären sich durch Ihre schriftliche oder mündliche Auftragserteilung mit diesen Bedingungen voll einverstanden, außer wir haben mit Ihnen im Einzelfall ausdrücklich und schriftlich etwas Anderes vereinbart. In diesem Fall gelten alle durch die individuelle Vereinbarung nicht beeinflussten Regelungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen weiterhin.

Schlussbestimmungen

Sollten einzelne der vorgenannten Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden oder eine Regellücke enthalten, so wird hierdurch die Rechtswirksamkeit der übrigen Bedingungen nicht berührt. Die Vertragsparteien ersetzen die unwirksame oder unvollständige Bestimmung durch eine angemessene Regelung, die dem wirtschaftlichen Zweck der gewollten Regelung weitestgehend entspricht.

Grünsfeld, 21.04.2020

Thomas Rapp

Inhaber Talentgewinner und Gesellschafter | Prokurist der Talentgewinner Vertriebs- und Beratung GmbH